1998

«Chrür und Quer»

Nach einem Erholungsaufenthalt mietet Anita bei Frau Müller-Meisenpick ein Zimmer, in dessen Ruhe sie ihr Leben neu ordnen will. Die raffgierige Vermieterin hat verschwiegen, dass es ein Durchgangszimmer ist, welches ihr depressiver Nachbar ständig durchqueren muss. Auch die Putzfrau, eine scheinbar Taubstumme, ein arbeitsloser Schauspieler sowie ein temperamentloser Verehrer stören Anitas Ruhe. Als ihr Zimmernachbar gar in Verdacht gerät, der lang gesuchte Massenmörder zu sein, ist das Chaos komplett. Dabei ist ihr das Glück so nahe.

1998

Rollen & Besetzung

Anita Schmidli

Erika Merki

 

Ernst Kappeler

Roger Grivel

 

Herta Müller-Meisenpick

Ruth Keller

 

Ueli Bär

Lawrence Scheurig

 

Arnold Schmidt

Markus Eisenlohr

 

Paula Widmer

Edith Baumgartner

 

Gerda Förster

Masa Schmid

 

Arzt und Polizist

Walter Bührer

Hinter den Kulissen

Regie

Trudy Feller

 

Regieassistenz

Ingeborg Meier

 

Beleuchtung

Rinaldo Storz

 

Bühnenbau

Ingeborg Meier

 

Requisiten

Manuela Pfister & Margrit Letter

 

Maske

Ruth Blumauer

 

Souffleuse

Maya Westphal